Intern
    Recht populär

    Dr. Dr. Thomas Sprecher

    Thomas Sprecher ist promovierter Germanist und Jurist. Er arbeitet als Literaturwissenschaftler an der Universität Fribourg und als Rechtsanwalt in Zürich.

    Literaturhinweis: Thomas Sprecher: Literatur und Recht. Eine Bibliographie für Leser, Frankfurt am Main: Klostermann 2011.


    Gerichtstheater und Theatergerichte? Zwei Zürcher Schauprozesse [Abstract]

    Im Mai 2013 fanden die "Zürcher Prozesse" des Theaterregisseurs Milo Rau statt. Auf die Anklagebank versetzt wurde die Zeitschrift "Weltwoche". An drei Abenden wurde über sie zu Gericht gesessen. Es traten Nicht-Schauspieler als Ankläger, Verteidiger, Zeugen, Geschworene auf. Den "Zürcher Prozessen", die auch im Kontinuum anderer Inszenierungen Milo Raus zu betrachten sind, wird die Aufführung "Please, Continue (Hamlet)" vom August 2013 gegenübergestellt, in welcher der niederländische Theater- und Performancekünstler Yan Duyvendak und der katalanische Regisseur Roger Bernat die Mechanismen der Gerichtsbarkeit theatralisch hinterfragten. Auch hier folgte das Geschehen den Vorgaben der Strafprozessordnung. Aber das Stück wurde jeden Abend in anderer Besetzung gespielt, und so kam es zu unterschiedlichen Urteilen. In beiden Inszenierungen gingen Realität und Fiktionalität merkwürdig ineinander über. Was ging jeweils dabei ab? Was waren die Ziele, Möglichkeiten und Grenzen dieser Darbietungen? Was das Erkenntnispotential dieser Formate? Diesen Fragen geht das Referat nach.

    Kontakt

    Oswald-Külpe-Hörsaal
    Röntgenring 12
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Röntgenring