Intern
    Recht populär

    Dr. Fabian Kupper

    Dr. Fabian Kupper

    Fabian Kupper, (JMU Würzburg / FU Berlin), promovierte 2013 mit einer umfangreichen Studie über „Serielle Narration“. Dort verbindet er quantitativen Analysemethoden mit den Cultural Studies, um narrative Dynamiken innerhalb populärer Medien zu systematisieren. Aktuell arbeitet Fabian Kupper zu narrativen Dispositionen in politischen Konflikten. Im Gabler Verlag erscheint in Kürze Chile. A Nation in Transition (zusammen mit Roland Benedikter, Stanford University; Katja Siepmann, Viadrina University) Hier zeigt Fabian Kupper wie Dynamiken politischer Entscheidungsprozesse maßgeblich von einem geschickten framing abhängen, d.h. der Überlagerung kontingenter Ereignisse durch narrativen Superstrukturen mit hoher sozialer Resonanz.

    Publikationen

    Kupper, Fabian (erscheint 2014): Serielle Narration. Die Evolution der US-Crime Show von 1950-2000. De Gruyter : Berlin/ New York, NY.

    Kupper Fabian (erscheint 2014): The Cultural Situation. A Country in the Search of Identity Between Competing Narratives of the ‚Center-left’ and the ‚Center-right’. In: Benedikter, Roland u.a. (Hrsg.) (erscheint 2014): Chile. A Nation in Transition. Springer Gabler : Berlin.

    Law & Order im seriellen Erzählen. Zum Wandel kultureller Repräsentationen des Rechts im populären Leitmedium „Serie“ [Abstract]

    Im seriellen Erzählen markierte das legal drama einst die zielstrebige Überführung von Schuld in Sühne. US-amerikanische Serien der ersten Stunde behielten dieses Muster des WhoDunnit bis Mitte der 1980er Jahre bei. Seitdem hat sich die serielle Repräsentation des Rechts verändert. Das Recht gilt dort heute als wertneutrales Herrschaftswissen sowie als kulturelles Forum, auf dem mit fragwürdigen Ansprüchen über Richtig und Falsch gestritten wird. Das ist zumindest das Muster Law & Order (1990-2010). Nach einer Einordnung der Serie in den historischen und sozialgeschichtlichen Kontext folgt die Analyse der narrativen Verfahren bis hinein in die spezifische Prägung des Rechtsbegriffs des kommerziell bedeutendsten legal drama der letzten dreißig Jahre.

    Kontakt

    Oswald-Külpe-Hörsaal
    Röntgenring 12
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Röntgenring